Philipp Redeker
steigt nach seinem Abitur direkt in die Digitalbranche ein und ist ab 2000 bei SinnerSchrader für Flash-Entwicklung zuständig.
2002
gründet er gemeinsam mit Michael Schuckmann die Hamburger Internetagentur hanseatics rich media, mit der er unter anderem für SinnerSchrader, DeepBlue Networks und den Spiegel-Verlag tätig ist. Sein Lieblingsprojekt aus dieser Zeit ist die “Dein SPIEGEL”-App (Verantwortung für Konzept, Design und Android-Entwicklung) – wegen der Herausforderung, das kurzweilige Leseerlebnis der Printausgabe auf ein digitales Konzept zu übersetzen.
2018
gründet er mit RDKR smart media eine neue Agentur für digitale Projekte. Zu den ersten Kunden zählen Bauer Media, Hamburger Kinderwünsche und nushu Female Business.